August 2013

Nach fast 15wöchiger Verletzungspause (inkl. 3wöchiger Physiotherapie) darf ich für kurze, ganz lockere Einheit endlich wieder die Laufschuhe schnüren. Auch wenn ich die nächsten Wochen noch auf Tempo-, Intervall- und Bergan-Einheiten verzichten  muss und Intensität sowie Länge der Läufe nur ganz langsam steigern soll, bin ich doch recht froh, dass ich zumindest im lockeren Joggingschritt wieder ein paar kurze Runden drehen kann. Somit wäre es auch nicht besonders sinnvoll - wie Anfang des Jahres geplant - beim RupertusThermen Lauf an den Start zu gehen!

Außerdem gibt’s jetzt in der Galerie endlich die ersten Bilder (2008 - 2011) in einer Slideshow zu sehen. Mit “Loco Train”, dem Opener aus seinem Solo-Debüt “Sensitive Crush” liefert Gitarrist Barish Kepic (ex-JADED HEART/ POWERWORLD) den perfekten Soundtrack zum Clip. A sakrisch fett’s Dankscheen, Barish!
Übrigens: “Sensitive Crush” sowie das aktuelle Album “Addiction” können über seine Website www.barishkepic.com im preisgünstigen Package geordert werden!

Eine weitere Slideshow ist bereits in Arbeit ;-)

Juni/ Juli 2013

Ziemlich schnell wurde klar, dass die Verletzungspause diesmal von längerer Dauer sein würde und ich somit auch auf meine alljährlichen Starts beim Rosenheimer Citylauf und beim Chiemgau Bahnlaufcup verzichten musste. Auch die angedachten Teilnahmen am Attler Lauf und am Höglberglauf vielen der Zwangspause zum Opfer.
Glücklicherweise fand ich ziemlich schnell am Schwimmen und - vor allen Dingen - am Radeln meine Freude, was zur Folge hatte, dass mich nach ersten Einheiten mit meinen “Alltags”-Trekkingbike ziemlich schnell der sportliche Ehrgeiz packte und die Anschaffung eines anständigen Sportgeräts unumgänglich war.
Um in der neuen Sportart einen Hauch von “Wettkampfluft” zu schnuppern, fasste ich zusammen mit meinen Bruder einen Start beim 22. Rosenheimer Radmarathon ins Auge.

Mai 2013

Nachdem ich mich Mitte März im Laufe meiner Marathonvorbereitung für Salzburg bei einer Tempoeinheit dummerweise verletzt habe und fast 5 Wochen pausieren musste, war klar, dass es mit dem geplanten Start in der Mozartstadt und der anvisierten neuen persönlichen Bestzeit von 3:09:59h nichts werden würde. Dadurch fiel auch meine Teilnahme am Aisinger Burgfeldlauf, den ich bisher immer als “Tempotest” für Salzburg genutzt habe, flach. Stattdessen ging ich am 5. Mai nahezu ohne Training und große Zeit-Ambitionen beim 2. Rosenheimer Frühlingslauf an den Start. Ergebnis: ziemlich lockere 44:17min.
Leider musste ich in der Woche nach dem Lauf feststellen, dass meine Verletzung anscheinend noch nicht komplett ausgeheilt war. Also - erneut längere Laufpause! Weshalb ich mir auch mein Berglauf-Debüt beim Pfingstbaumrennen auf die Riesenhütte abschminken konnte. Um nicht die komplette Fitness und Kondition zu verlieren, stehen für die nächsten Wochen regelmäßige Rad- und Schwimm-Einheiten als Alternative auf dem Programm.

März 2013

Der unerwartete Erfolg bei den Oberbayerischen Crosslaufmeisterschaften (AK45/ Platz 3) - meinem ersten Crosswettkampf überhaupt - und die neue PB (19:20min) über 5km beim top-organisierten Trainingswettkampf von Lauffeuer Chiemgau stimmen für den weiteren Verlauf der Vorbereitung auf den Salzburg-Marathon und die angepeilten 3:09:59h äußerst zuversichtlich.

Januar 2013

Nachdem der Rock & Metal Heaven - abgesehen von ein paar Ausnahmen - seit 5 Jahren nie mehr so richtig aus seinem “Dornröschen”-Schlaf erwacht ist, habe ich nun endlich damit begonnen, meine Idee unter dieser Domain eine persönlich Website einzurichten, die sich meiner (neuen) Leidenschaft dem Laufsport widmet, in die Tat umzusetzen! - Ehrlich gesagt, diese Idee spukt schon seit fast einem Jahr, immer wieder in meinem Kopf herum ;-)

Da die Arbeit am Rock & Metal Heaven aber mit jede Menge an Zeit, Herzblut und Idealismus verbunden war, hab ich’s einfach nicht übers Herz gebracht, dem Online-Magazin den endgültigen Todesstoß zu versetzen. Also, wer - wie ich selbst - auch immer wieder gerne in den alten Reviews, Interviews, Specials und Berichten schmökert, braucht unten nur auf den RoMeHe-Banner zu clicken! :-)